Neuer Treffpunkt für Kripper Bürger - Imbiss Rheinbiss 629
 

 Et Büüdche

unne am Ring, bald jeht et widder loss. Et Kripper Büüdche määt widder opp.
Et brouch sinn Zik, äwer im Fröjohr 2011, dann könnt ihr all kunn


 

Heute ist der 1. April 2011 und .... Kripp hätt widde en Büüdsche. Nach über 40 Jahren Currywurstabstinenz gibt es wieder
ein Schlaraffenland in Kripp an der Fähre. Hierfür bedanken wir uns bei Familie Dolff. 

 
Neueröffnung an der Fähre Kripp
 

 
Ein neuer Kiosk mit Imbiss-Betrieb eröffnete vor wenigen Tagen am Rheinufer in Remagen-Kripp. Der Betreiber führt seit 33 Jahren einen Familienbetrieb,
der neben dem hiesigen Standort auch in Bonn und Bad Godesberg anzutreffen ist.
Die reichhaltige und langjährige Erfahrung wird nun auch der Kundschaft in Kripp zugutekommen. Dabei wurde der Kiosk und Sanitäreinrichtungen komplett neu errichtet.
Durch das reichhaltige Angebot mit Außengastronomie, Sitzgelegenheiten und herrlichem Blick auf den Rhein soll sich ein neuer Treffpunkt für Kripper Bürger, Motorrad- und Radfahrer sowie
für Wanderfreunde entwickeln, die sich in dieser Umgebung zweifellos wohl fühlen werden.
 
 

Quelle: www.Kripper.de